EUROPA

Portugal Der Ort Fátima liegt etwa 130 Kilometer nördlich der portugiesischen Hauptstadt Lissabon

Rumänien Sieben Kirchenburgen in Siebenbürgen wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. In Siebenbürgen (Rumänien) sind etwa 150 Kirchenburgen und Wehrkirchen, die seinerzeit zur Verteidigung gegen Türken und Tataren-Einfälle erbaut wurden, in teilweise sehr gutem Zustand erhalten geblieben. Die Kirchenburgen des UNESCO-Weltkulturerbes befinden sich im Süden Siebenbürgens, zwischen den Flüssen Große Kokel und Alt, im Burzenland und im nördlicheren Kreis Bistritz. Sie wurden von den Siebenbürger Sachsen, von Ungarn und von Szeklern erbaut.

Russland Sankt Petersburg gegründet 1703 als Sankt-Pieterburch, kurz darauf in Sankt Petersburg umbenannt,

Schweiz Die Schweizer verstehen sich als Willensnation sie bilden weder ethnisch noch sprachlich noch religiös eine Einheit.

Slowakei Die Geschichte der Stadt Bratislawa wurde von zahlreichen Ethnien geprägt, wie Kelten, Römer, Awaren, Deutsche, Magyaren, Juden und Slowaken. Bratislava war im Laufe seiner Geschichte eines der wic...

Spanien Allgemein bekannt wurde Peñíscola durch die beiden letzten Gegenpäpste der Obödienz von Avignon im Großen Abendländischen Schisma, Benedikt XIII. und Clemens VIII. 1411 verlegte Benedikt XIII. (auch nach seinem Geburtsnamen Pedro de Luna und dem Mond in seinem Wappen „Papa Luna“ genannt) seine Residenz in die Burg von Peñíscola im Gebiet des seine Obödienz unterstützenden Königs von Aragón und lebte dort bis zu seinem Tod am 23. Mai 1423. Auch sein Nachfolger Clemens VIII. nahm Residenz in Peñíscola bis zu seiner Abdankung und Ernennung zum Bischof von Mallorca. Nach dem Ende des Großen Abendländischen Schismas war Peñíscola ein unbedeutendes Provinzstädtchen ohne besondere Vorkommnisse und wurde erst durch den Tourismus des 20. Jahrhunderts als „historische“ Reisedestination wiederentdeckt.

Tschechien Prag als Hauptstadt eine der ältesten, größten und schönsten Städte in Mitteleuropa,

Österreich Österreich besteht aus neun Bundesländern; Wien als Bundeshauptstadt ist eines davon. Die Länder gliedern sich in 80 Bezirke, darunter ist die Gemeindeebene. Insgesamt gibt es 2354 Gemeinden, davon sind 15 Statutarstädte, die die Bezirksverwaltung selbst ausüben

«   1 2

© 2017 Ing. Rabitsch Otto - Alle Rechte vorbehalten