Putuo-Zongcheng-Tempel

Leuchttisch

Beschreibung Putuo-Zongcheng-Tempel

Der Putuo-Zongcheng-Tempel oder Tempel der Potaraka-Doktrin, auch "Kleiner Potala-Tempel" genannt, ist einer der Acht Äußeren Tempel in Chengde (Jehol) in der chinesischen Provinz Hebei. Der buddhistische Tempel befindet sich im Norden des Parkkomplexes des Sommerpalastes an der Nordseite des „Löwentales“ auf einem Hügel.

Der Tempel wurde in der Qianlong-Zeit der Qing-Dynastie in den Jahren 1767 bis 1771 erbaut. Die Anlage umfasst eine Fläche von 220.000 Quadratmetern. Er wurde im Baustil der Han-Chinesen und der Tibeter errichtet. Sein Hauptgebäude, die sogenannte Große Rote Terrasse (Dahongtai) bildet den Zentralbau des tibetischen Potala-Palastes in Lhasa nach. Das chinesische Wort Pǔtuózōngchéng ist eine Übersetzung des tibetischen Wortes für Potala.

© 2017 Ing. Rabitsch Otto - Alle Rechte vorbehalten